Zweigleisig fliegen.
ATPL-Ausbildung mit Studium „Flugbetriebstechnik“.

: : :

In Kooperation mit der FH Aachen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre ATPL-Ausbildung (Ab Initio) mit dem Studiengang „Flugbetriebstechnik“ zu verbinden. Die Pilotenausbildung wird dabei in ein 8-semestriges Studium integriert.

Die akademische Ausbildung findet in den Lehrsälen der FH Aachen statt. Das flugpraktische Training wird in Vero Beach/USA und Rostock-Laage absolviert.

Studienverlauf:

1.-3. Semester:
Kernstudium der Ingenieurwissenschaften mit expliziter Ausrichtung an den Anforderungen der Luft- und Raumfahrt (FH Aachen)

4. und 5. Semester:    

Vertiefung Flugbetriebstechnik und Bachelor-Arbeit (FH Aachen)

6.–8. Semester:
Theoretische und praktische Flugausbildung (InterCockpit) und Kolloquium Flugzeugtechnik (FH Aachen)

Daten und Fakten

Studiengang:
Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung B.Eng.

Studienbeginn:

jeweils zum WintersemesterBewerbungsfrist:jeweils 15. Juli

Bewerbung:
direkt bei der FH Aachen
(örtliche Zulassungsbeschränkung, Auswahlverfahren bei InterCockpit muss zuvor bestanden sein)

Zulassungsvoraussetzungen:
- mindestens Fachhochschulreife
- Zulassungsvoraussetzungen der FH Aachen
- Schulungsvertrag mit Pilot Training Network (Eignungstest erforderlich)

Sprache der Lehrveranstaltungen:
deutsch

Abschlüsse:
- Bachelor of Engineering
- Verkehrsflugzeugführerlizenz CPL/IR mit ATPL Theory Credit (frozen ATPL)

Regelstudienzeit:

8 Semester

Kosten:
- Pilotenausbildung: 79.900 €
- Semestergebühren: ca. 250 €

Das Factsheet zum ATPL-Kurs mit Flugbetriebstechnik-Studium können Sie hier downloaden.

Weitere Informationen zum Studium finden Sie auf der Website der FH Aachen.

Wenn Sie Fragen zur fliegerischen Ausbildung oder zur InterCockpit Bewerbung haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Wir beraten sie gern.

Erleben Sie InterCockpit.

Kommen Sie zum Infoday.
mehr

Was ehemalige Flugschüler sagen.

Die Success Stories.
mehr