Zwei in einem.
Airline Competence Course.

: : :

Perfektes Zusammenspiel im Cockpit und verbessertes fliegerisches Können: Der Airline Competence Course (ACC) von Pilot Training Network bereitet zukünftige Airline-Piloten optimal auf die Praxis vor. Er kombiniert unseren MCC-Kurs nach FCL.735.A mit unserem umfangreichen Jet Orientation Course (JOC).

Der MCC-Kurs führt zukünftige Airline-Piloten in die Jetfliegerei ein und dient dem Ziel, die Zusammenarbeit und Kooperation innerhalb einer Cockpit Crew zu optimieren. Der JOC vermittelt in kurzer Zeit umfangreiche Grundfähigkeiten, die für das Fliegen eines Jets benötigt werden. Er legt den Fokus auf die Verbesserung der fliegerischen Fertigkeiten und schließt die Lücke zwischen dem Fliegen von propellergetriebenen ATPL-Ausbildungsflugzeugen und der Jetfliegerei. Besondere Berücksichtigung findet dabei die Arbeitsteilung zwischen Pilot Flying (PF) und Pilot Monitoring (PM).

Wenn Sie Ihre Ausbildung bei Pilot Training Network absolviert haben, profitieren Sie von exklusiven Sonderkonditionen.

Das Factsheet zum Airline Competence Course können Sie hier herunterladen.

Airline Competence Course

Voraussetzungen:
- Gültige CPL(A)/IR nach EASA Part-FCL mit MEP-Rating und abgeschlossener ATPL-Theorieprüfung
- Gültiges medizinisches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1
- Ausreichende mündliche und schriftliche Englischkenntnisse (ICAO Level 4 oder höher)
- Zulassung der nationalen Zivilluftfahrtbehörde (nur für MCC-Kurs)
 
Im Training enthalten sind:
- Gebühren für alle Simulatorstunden (Boeing 737-300)
- Gebühren für erfahrene Instruktoren
- MCC-Kursunterlagen
- JOC Handout
- Computertraining Aircraft Systems CBT zum Selbststudium
- Kartenmaterial
- Leistungsübersicht
- Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss

Kontakt:

 

André Dos Santos
Sales Manager
Tel.: +49 (0) 69 696 96476
Fax.: +49 (0) 69 696 96407
E-Mail